Freizeit

Neue Art, im Licht gespeicherte Quantenspeicher zu erhalten

Chinesische Wissenschaftler entdecken eine neuartige Methode, um Licht in einem Zustand zu stoppen, in dem in Photonen kodierte Informationen gespeichert sind, und öffnen die Tür für Anwendungen in der Quanteninformationsverarbeitung.

Mobile Apps und Online-Bewertungen beeinflussen das Verbraucherverhalten

Mobile Apps verändern die Art und Weise, in der Marken mit Verbrauchern in Kontakt treten, und haben das Potenzial, das Endergebnis eines Unternehmens zu steigern. Laut einer neuen Studie besteht ein direkter Zusammenhang zwischen App-Nutzung und Kaufaktivität - je aktiver die App ist, desto mehr Geld werden Kunden ausgeben. In einer verwandten Studie untersuchen Forscher auch die Auswirkungen negativer Online-Reviews.

Mars: Neue Hypothese zur Entstehung der Megafluten

Eine kürzlich durchgeführte Studie liefert eine neue Erklärung für die marsianischen Megafluten: enorme Abflüsse von unterirdischem Wasser, die vor über 3 Milliarden Jahren die größten Flutkanäle im Sonnensystem ausgegraben haben.

Das Dawn-Team teilt neue Karten und Erkenntnisse über Ceres

Geheimnisse und Erkenntnisse über Ceres werden diese Woche auf der European Planetary Science Conference in Nantes, Frankreich, diskutiert. Die NASA-Raumsonde Dawn liefert Wissenschaftlern faszinierende Ansichten und andere Daten über den faszinierenden Zwergplaneten, die sie weiterhin analysieren.

Licht muss kein (schneller) Killer für chemische Moleküle sein

Chemische Moleküle, die stark mit Licht wechselwirken, zerfallen im Allgemeinen sehr schnell. In neuen Forschungen wurde der Hauptmechanismus für diese Zerstörung ermittelt. Dieses Wissen ermöglicht es, die Photostabilität von Molekülen um ein Vielfaches zu verbessern, was nicht nur für die in Laboruntersuchungen verwendeten Messmethoden von Bedeutung ist, sondern auch für Hersteller von Alltagsgegenständen, insbesondere solchen aus farbigen Polymeren.

Asteroiden sind die wichtigste Wasserversorgung des Mondes

Auf dem Mond gefundene Wasserreserven sind das Ergebnis von Asteroiden, die als "Lieferfahrzeuge" fungieren, und nicht von fallenden Kometen, wie zuvor angenommen wurde. Mithilfe von Computersimulationen haben Wissenschaftler herausgefunden, dass ein großer Asteroid über einen Zeitraum von einer Milliarde Jahren mehr Wasser an die Mondoberfläche liefern kann als der kumulative Fall von Kometen.

Cassini späht unter Wolkenhülle um Titan

Eine frühe Analyse von Bildern und anderen Daten, die während des nächtlichen Vorbeiflugs des Saturnmondes Titan mit dem Cassini-Raumschiff aufgenommen wurden, zeigt mehr Oberflächendetails als jemals zuvor und zeigt, dass der Titan im Laufe der Zeit einen großen Teil seiner ursprünglichen Atmosphäre verloren hat.

Unsichtbarkeitsmantel kann die Effizienz von Solarzellen erhöhen

Der Erfolg der Energiewende wird maßgeblich vom verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien abhängen. Ihr Wirkungsgrad ist jedoch zum Teil deutlich geringer als der herkömmlicher Energiequellen. So liegt der Wirkungsgrad handelsüblicher Photovoltaikzellen bei rund 20 Prozent. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie haben nun einen unkonventionellen Ansatz zur Steigerung der Effizienz der Panels veröffentlicht. Optische Unsichtbarkeitsmäntel leiten das Sonnenlicht um Objekte, die Schatten auf das Solarpanel werfen.

Neue Elektrode bietet Speicherkapazität für Mikrosuperkondensatoren

Mikrosuperkondensatoren sind aufgrund ihrer hohen Leistung und langen Lebensdauer eine vielversprechende Alternative zu Mikrobatterien. Sie sind seit etwa einem Jahrzehnt in der Entwicklung, haben aber bis jetzt erheblich weniger Energie gespeichert als Mikrobatterien, was ihre Anwendung eingeschränkt hat. Jetzt haben Forscher ein Elektrodenmaterial entwickelt, mit dem elektrochemische Kondensatoren ähnliche Ergebnisse wie Batterien erzielen und dennoch ihre besonderen Vorteile behalten.

Europaweite Artenverzeichnisse Infrastruktur: Basis für den Umgang mit großen taxonomischen Daten

Der effiziente Umgang mit Big Data ist eine Herausforderung, die von vielen Taxonomen mit Skepsis betrachtet wird und die nur mit gründlichen und vielschichtigen Anstrengungen von Wissenschaftlern und technologischen Entwicklern bewältigt werden kann. Projekte wie PESI, die Pan-European Species-Directories Infrastructure, beweisen, dass harmonisierte taxonomische Referenzsysteme und hochwertige Datensätze durch dynamische, fachmännisch erstellte und verwaltete Online-Tools möglich sind.

"Performance Cloning" -Techniken zur Verbesserung des Entwurfs von Computerchip-Speichersystemen

Forscher der Computertechnik haben Software unter Verwendung von zwei neuen Techniken entwickelt, um Computerchip-Designern zu helfen, Speichersysteme zu verbessern. Die Techniken basieren auf "Performance Cloning", mit dem das Verhalten von Software beurteilt werden kann, ohne dass privilegierte Daten oder proprietärer Computercode beeinträchtigt werden.

Kristallklar: Tausendfache Fluoreszenzverstärkung in einem Allpolymer-Dünnfilm

Wissenschaftler haben einen bemerkenswerten Durchbruch auf dem Gebiet der Fluoreszenzverstärkung erzielt, und zwar durch eine Entdeckung, von der sie glauben, dass sie die nächsten Fortschritte in den Bereichen Sensortechnologie, Energieeinsparung und -ernte, Laser und Optoelektronik vorantreiben könnte.

Solarenergie: Wasserstoff für alle Jahreszeiten

Chemiker haben neuartige poröse Materialien entwickelt, die als "kovalente organische Gerüste" bezeichnet werden und eine Grundlage für das Design polymerer Photokatalysatoren mit einstellbaren physikalischen, chemischen und elektronischen Eigenschaften bieten.

Tweets von Mobilgeräten sind eher egozentrisch

Es ist jetzt normal, Selfies zu machen oder ein Ereignis zu twittern. Kann ein mobiles Gerät wirklich eine Erweiterung des eigenen Selbst sein? Tweets von Mobilgeräten verwenden eher eine egozentrische Sprache als Tweets von Nicht-Mobilgeräten, wie neue Forschungsergebnisse zeigen.

Hochleistungs-Teleskop zur Erforschung der Ursprünge des Universums in Richtung "erstes Licht"

Der Versuch, mit dem effektivsten Instrument, das jemals in diesem Versuch zum Einsatz kam, einen Blick auf die Ursprünge des Universums zu werfen, ist ein großer Schritt nach vorn, da Wissenschaftler damit beginnen, ein zweistöckiges Mikrowellenteleskop zu seiner Basis in Chile zu transportieren.

Die Forscher messen, wie sich bestimmte Atome in dielektrischen Materialien bewegen

Forscher haben das Verhalten bestimmter Atome in dielektrischen Materialien gemessen, wenn sie einem elektrischen Feld ausgesetzt sind. Die Arbeit erweitert unser Verständnis von dielektrischen Materialien, die in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden - von Handheld-Elektronik bis hin zu Defibrillatoren.

Welche Arten von Videospielen verbessern die Gehirnfunktion?

Von „Gehirnspielen“ zur Verbesserung der mentalen Fitness über Spiele zur Verbesserung von Problemen in der realen Welt bis hin zu Spielen, die nur zur Unterhaltung entwickelt wurden, können die heutigen Videospiele eine Vielzahl potenzieller Auswirkungen auf das Gehirn haben. Ein neuer Artikel argumentiert, dass es der spezifische Inhalt, die Dynamik und die Mechanik einzelner Spiele sind, die ihre Auswirkungen auf das Gehirn bestimmen, und dass Action-Videospiele besonders positive Vorteile haben könnten.

Halbleiternanopartikel zeigen in einer Polymermatrix eine hohe Lumineszenz

Forscher von Toyohashi Tech haben in Zusammenarbeit mit Forschern des National Institute of Technology am Kurume College die Bildung von zusammengesetzten Nanopartikeln aus lumineszierenden ZnO-Quantenpunkten und Polymeren durch Dispersionspolymerisation in überkritischem CO2 nachgewiesen. Das Einbetten von Quantenpunkten in Polymermatrizen verbessert deren Stabilität und verhindert die Agglomeration. Diese Forschung zeigt, dass das mit überkritischen Fluiden unterstützte Verfahren ein umweltfreundliches Verfahren zur Herstellung stabilisierter Lumineszenzmaterialien darstellt.

Gesteinsproben aus den westlichen USA lehren, wie man auf dem Mars auf Lebensjagd geht

Mit der Nachricht, dass die NASA in dieser Woche das Vorhandensein von fließendem Salzwasser auf der Marsoberfläche bestätigt hat, hat die Jagd nach dem Leben auf dem Roten Planeten neuen Schwung erhalten. Nun könnten eozäne Gesteinsproben aus der Green River-Formation die Suche nach Astrobiologie leiten.

Anti-Aging-Behandlung für intelligente Fenster

Elektrochrome Fenster, sogenannte „Smart Windows“, haben ein bekanntes Problem mit wiederaufladbaren Batterien - ihre begrenzte Lebensdauer. Forscher haben jetzt einen völlig neuen Weg gefunden, um intelligente Fenster zu verjüngen, die Zeichen des Alters aufweisen. Die Studie kann den Weg für andere Anwendungsbereiche ebnen.

Bessere Prozesse mit hochwertigen Stammdaten

Wohin bewegt sich der Bereich Stammdatenmanagement aktuell? Wie können Unternehmen die richtigen Produkte finden, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen? In einer kürzlich durchgeführten Marktstudie verglichen die Forscher die Stammdatenverwaltungssysteme von 14 Anbietern, wobei der Schwerpunkt auf den Merkmalen der verschiedenen Systeme lag.

Suchmaschine für genauere und schnellere Erkennung von Metaboliten

Metaboliten sind kleine Moleküle wie Zucker, Fettsäuren und Aminosäuren, die unter anderem als Energiequellen in den Zellen und als Baumaterial für Zellwände dienen. Für Forscher sind sie sozusagen Spuren der Funktionsweise und des Zustands von Zellen. Jetzt haben Forscher eine Suchmaschine geschaffen, die ihre Erkennung verbessert. Dies bietet potenzielle Anwendungen, einschließlich Dopingbekämpfung, Drogenkontrolle durch den Zoll und Ermittlungen am Tatort.

Neue Infrarotkamera erkennt Gaslecks in der Industrie

Ein Spin-off hat eine neue kostengünstige Infrarotkamera entwickelt, mit der Gaslecks, die in verschiedenen Industrieanlagen auftreten können, schnell und effizient erkannt werden können.

Beleuchten Sie den Weg zu Ihrem Auto

Beim neuen BMW 7er erleichtert ein Lichtsystem mit gestreifter Bodenbeleuchtung das Betreten des Fahrzeugs im Dunkeln. Für diese Anwendung haben Forscher spezielle mikrooptische Linsen entwickelt, die das Licht vom Fahrzeugunterboden direkt auf den Boden lenken und den Weg zum Auto beleuchten.

Brillante Farben aus umweltfreundlichen Kristallen

Dank der Quantenpunkte konnte die Farbqualität von LCD-Displays erheblich gesteigert werden. Diese auf Cadmium basierenden Nanokristalle haben sich jedoch als umweltschädlich erwiesen. Forscher entwickeln jetzt eine vielversprechende Alternative: Quantenpunkte auf Basis von Indiumphosphid.

Ein Material, das sich selbst reparieren kann

Forscher haben ein flexibles Polymermaterial entwickelt, das sich selbst reparieren kann. Das Material, eine Art transparentes Harz, hat die Eigenschaft, selbst zu heilen; Wenn es beispielsweise mit einer Schere in zwei Hälften geschnitten und wieder in Kontakt gebracht wird, stellt es sich innerhalb von 10 bis 15 Sekunden wieder her, ohne eine externe Quelle zu verwenden.

Der goldene Jahrestag der Singularität des Schwarzen Lochs

Wenn ein Stern zusammenbricht und ein Schwarzes Loch bildet, entsteht eine Raum-Zeit-Singularität, in der die Gesetze der Physik nicht mehr funktionieren. 1965 stellte Sir Roger Penrose einen Satz vor, in dem er diese Singularität mit sogenannten "eingeschlossenen Oberflächen" in Verbindung brachte, die mit der Zeit schrumpfen. Diese Hypothese - eines der Ergebnisse der allgemeinen Relativitätstheorie - feiert jetzt ihr Jubiläum.

Online-Angelegenheiten können süchtig machen, neue Studienergebnisse

Eine neue Studie von Psychologieakademikern ist die erste in Großbritannien, die die Auswirkungen von Internet-Untreue auf diejenigen untersucht, die echte Erfahrungen damit haben, und untersucht, wie sich dies direkt auf die Beziehungen des 21. Jahrhunderts auswirkt.

Die Lebensdauer einer Batterie durch Hitze verlängern

Im Laufe der Zeit können die Elektroden in einer wiederaufladbaren Batteriezelle winzige, verzweigte Filamente, sogenannte Dendriten, bilden, die Kurzschlüsse verursachen, die die Batterie töten oder sogar in Flammen entzünden. Dank neuer Experimente und Computersimulationen haben die Forscher jedoch detailliert untersucht, wie durch höhere Temperaturen diese Dendriten abgebaut werden können - und möglicherweise die Batterielebensdauer verlängert wird.

Flexibleres maschinelles Lernen

Forscher haben eine neue Methode des maschinellen Lernens vorgestellt, mit der sich semantisch verwandte Konzepte gegenseitig verstärken können. So würde beispielsweise ein Objekterkennungsalgorithmus lernen, das gleichzeitige Auftreten der Klassifizierungen "Hund" und "Chihuahua" stärker abzuwägen als das gleichzeitige Auftreten von "Hund" und "Katze".

Organische Elektronik mit Vorsprung

Mit ausgeklügelten theoretischen Werkzeugen haben Forscher in Singapur einen Weg gefunden, um topologische Isolatoren - eine neue Klasse spinaktiver Materialien - aus planaren organischen Komplexen und nicht aus toxischen anorganischen Kristallen zu konstruieren.

Unmögliche Mission?

Forscher untersuchen gemeinsam Überwachungsfehler im Cockpit - auch unter erfahrenen Piloten.

Die digitale Weltkarte erweitert den Spielraum für Lehre und Forschung im Mittelalter

Online-Nutzer können jetzt eine Zeitreise in die mittelalterliche Welt unternehmen, indem sie auf der ersten digitalen Plattform ihrer Art durch eine Sammlung internationaler Recherchen klicken.

Neues Polymer schafft sicherere Kraftstoffe

Bevor Jet-Flugzeuge eine transkontinentale Reise antreten, füllen sie sich mit zehntausenden Gallonen Treibstoff. Im Crashfall erhöhen so große Kraftstoffmengen die Explosionsschwere beim Aufprall. Forscher haben einen polymeren Kraftstoffzusatz entdeckt, der die Intensität von Explosionen nach dem Aufprall verringern kann, die bei Unfällen und Terroranschlägen auftreten. Darüber hinaus zeigen vorläufige Ergebnisse, dass das Additiv diesen Vorteil bieten kann, ohne die Kraftstoffleistung nachteilig zu beeinflussen.

Organika regen die Solarzellenforschung an

Wissenschaftler nutzen einen neuen Supercomputer, um die Solarenergietechnologien der nächsten Generation voranzutreiben, indem sie die funktionellen Schnittstellen in organischen und hybriden Solarzellen untersuchen.

Wissenschaftler entwickeln ein rein organisches UV-On-Chip-Spektrometer

Forscher haben eine fast ultraviolette und vollständig organische Leuchtdiode (OLED) entwickelt, die als On-Chip-Photosensor verwendet werden kann.

Unterbrechung der Zeitumkehrsymmetrie in Hochtemperatursupraleitern

Forscher haben herausgefunden, wie die sogenannte Zeitumkehrsymmetrie eine Klasse von supraleitendem Material aufbrechen kann.

Signale aus dem leeren Raum

Was sind die Eigenschaften des Vakuums, das absolute Nichts? Bisher haben Physiker angenommen, dass es unmöglich ist, direkt auf die Eigenschaften des Grundzustands des leeren Raums zuzugreifen. Jetzt ist es einem Team von Physikern gelungen, genau das zu erreichen. Sie zeigten eine erste direkte Beobachtung der sogenannten Vakuumschwankungen mit kurzen Lichtimpulsen unter Einsatz hochpräziser optischer Messtechniken.

Von der Kernforschung zur Operationstechnik

Eine Erfindung der GFS, die ursprünglich aus ihrer Forschung im Nuklearbereich stammt, wird in Kürze von Krankenhäusern für minimal-invasive Roboterchirurgie verwendet. TELELAP ALF-X ist ein fortschrittliches Multiport-Robotersystem, das Chirurgen mit neuen Technologien wie Eye-Tracking und Haptik ausstattet und es ihnen ermöglicht, die Kamera und das Tastempfinden während der Operation zu steuern. Krankenhäuser können die fortschrittlichste Technologie bei niedrigen Betriebskosten einsetzen, da das System aktuelle chirurgische Instrumente verwenden kann.

Das Vorreinigungssystem ermöglicht eine erhöhte Reinheit einer metallbindenden Verbindung

Die Verwendung eines wässrigen Zweiphasensystems ermöglichte die Vorreinigung eines komplexen Naturstoffs namens Yersiniabactin, der von Natur aus Eisen binden kann. Diese Forschung ist Teil eines größeren Plans zur effizienten Herstellung und Reinigung dieser Verbindung für zahlreiche Anwendungen im Zusammenhang mit der Entfernung und Wiedergewinnung von Metall.

Die neue Methode wird die bisher genaueste Neutronenmessung ermöglichen

Unser Universum besteht aus wesentlich mehr Materie, als bestehende Theorien erklären können. Dies ist eines der großen Rätsel der modernen Wissenschaft. Eine Möglichkeit, diese Diskrepanz zu klären, ist das sogenannte elektrische Dipolmoment des Neutrons. In einer internationalen Zusammenarbeit haben Forscher nun eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe dieser Dipolmoment genauer als je zuvor bestimmt werden kann.

Fusionsreaktoren "wirtschaftlich", sagen Experten

Fusionsreaktoren könnten innerhalb weniger Jahrzehnte ein wirtschaftliches Mittel zur Stromerzeugung werden, und die politischen Entscheidungsträger sollten nach neuen Erkenntnissen damit beginnen, sie als Ersatz für konventionelle Kernkraftwerke zu bauen.

Graphen als Frontkontakt für Silizium-Perowskit-Tandem-Solarzellen

Ein Forscherteam hat ein elegantes Verfahren entwickelt, um zerbrechliche Perowskitschichten erstmals mit Graphen zu beschichten. Nachfolgende Messungen zeigen, dass die Graphenschicht in mehrfacher Hinsicht ein idealer Frontkontakt ist.

Die Forscher designen "biologische Taschenlampe" unter Verwendung der Lichterzeugungsfähigkeit von Garnelen

Die Forscher beschreiben in einem neuen Bericht das Design und die Entwicklung des neuen Biolumineszenz-Bildgebungsgeräts namens „LumiFluor“. Das Wissenschaftlerteam nutzte die Fähigkeit von Tiefseegarnelen, natürliches Licht zu erzeugen, und entwickelte das neue Bildgebungsinstrument, um Krebsforschern dabei zu helfen, die Tumorentwicklung und das Ansprechen auf die Behandlung besser zu verfolgen.

Neue astronomische Ergebnisse verfeinern die geologische Zeitskala

Ein Team unter der Leitung von Jacques Laskar vom Institut de Mécanique Céleste et de Calcul des Ephémérides (IMCCE) und dem Pariser Observatorium hat neue Berechnungsergebnisse für die langfristige Entwicklung der Bahn- und Rotationsbewegung der Erde veröffentlicht.

Die Spieler lehnen eine extreme Konstitution der Charaktere von Videospielen ab

Ein Forscher befragte Videospielspieler zu ihren Ansichten über Charaktere mit unrealistischen Körpern und stellte fest, dass sie gegen die übertriebene und stark sexualisierte Körperhaltung in den Spielen protestierten.

Nanocellulosematerialien durch Design

Theoretisch könnte Nanocellulose das nächste heiße Supermaterial sein. Ein neuer rechnerischer Ansatz ermöglicht es den Forschern, Cellulose-Nanokomposite mit optimalen Eigenschaften zu entwerfen, was zu Materialien führt, die ihrem Ruf gerecht werden.

Kalibrierte kompakte Modellbibliothek für die Silizium-Photonik-Plattform

Die kalibrierte Bibliothek kompakter Modelle ermöglicht eine verbesserte Genauigkeit und Zuverlässigkeit beim Entwurf und der Herstellung von integrierten photonischen Schaltkreisen.

Der lichtbasierte Speicherchip ist der erste, der Daten dauerhaft speichert

Der weltweit erste vollständig lichtbasierte Speicherchip, in dem Daten dauerhaft gespeichert werden, wurde von Materialwissenschaftlern entwickelt. Das Gerät, das Materialien verwendet, die in CDs und DVDs verwendet werden, könnte dazu beitragen, die Geschwindigkeit moderner Computer erheblich zu verbessern.

Entdeckung ist ein Schritt in Richtung umweltfreundlicher Autos

Wissenschaftler haben eine weltweit erste Entdeckung gemacht, die ein Schritt in Richtung umweltfreundlichen Wasserstoffs für den Antrieb unserer Autos ist. Ein Team der Universitäten Newcastle upon Tyne und Liverpool in Großbritannien, das seine Ergebnisse in der renommierten Fachzeitschrift Science veröffentlicht, hat einen sicheren Weg gefunden, um Wasserstoff zur Energieerzeugung zu speichern und freizusetzen.

Helligkeitsausgeglichene Quantenpunkte verbessern die biologische Bildgebung

Eine neue Klasse von lichtemittierenden Quantenpunkten (QDs) mit einstellbarer und ausgeglichener Fluoreszenzhelligkeit über einen breiten Farbbereich wurde von Wissenschaftlern eingeführt. Dies führt zu genaueren Messungen von Molekülen in erkranktem Gewebe und verbesserten quantitativen Bildgebungsfähigkeiten.

Ein neues Verständnis neuronaler Schaltkreise kann die Entwicklung gedankengesteuerter Prothesen für gelähmte Menschen beschleunigen

Theoretisch könnte eine gedankengesteuerte Prothese, die auch als Schnittstelle zwischen Gehirn und Maschine bezeichnet wird, den Verlust oder die Beschädigung umgehen, indem sie die Nervenzellensignale direkt interpretiert und dann eine Bewegung in einer Prothese auslöst.

Schneller Marsch durch eine Graphenschicht

Wissenschaftler haben Simulationen der Prozesse durchgeführt, die auftreten, wenn eine Schicht von Kohlenstoffatomen mit starkem Laserlicht bestrahlt wird.

Neue Art, einen Stern zu wiegen

Forscher haben eine neue Methode zur Messung der Masse von Pulsaren entwickelt - hochmagnetisierte rotierende Neutronensterne, die sich aus den Überresten massereicher Sterne bilden, nachdem sie in Supernovae explodiert sind. Bisher haben Wissenschaftler die Masse von Sternen, Planeten und Monden bestimmt, indem sie ihre Bewegung im Verhältnis zu anderen in der Nähe untersuchten, wobei sie die Gravitationskraft zwischen den beiden als Grundlage für ihre Berechnungen verwendeten. Bei jungen Pulsaren haben Mathematiker nun eine neue Methode gefunden, um ihre Masse zu messen, auch wenn ein Stern für sich im Weltraum exis

Beobachtung des Unbeobachtbaren: Forscher messen Elektronenorbitale von Molekülen in 3D

Viele von Ihnen werden sich aus dem Physikunterricht an sie erinnern: Oft als bunte Wolken oder Luftballons dargestellt, geben Elektronenorbitale Auskunft über den Aufenthaltsort der Elektronen in Atomen und Molekülen. Wissenschaftlern ist es nun gelungen, diese Strukturen in allen drei Dimensionen experimentell aufzuzeichnen. Dies gelang ihnen durch die Weiterentwicklung einer Methode, die sie bereits vor zwei Jahren angewendet hatten, um diese Orbitale in zwei Dimensionen sichtbar zu machen.

Molekulare Nanobänder als elektronische Autobahnen

Die Physiker haben eine Methode entwickelt, um einen einzigartigen und neuartigen Materialtyp zu synthetisieren, der einem Graphen-Nanoband ähnelt, jedoch in molekularer Form vorliegt. Dieses Material könnte für die Weiterentwicklung organischer Solarzellen von Bedeutung sein.

Entwicklung einer Nanokupplung

In einer internationalen Zusammenarbeit wurde ein Modellmikroskopsystem zum Nachweis der Drehmomentübertragung bei thermischen Schwankungen zusammengestellt, das für die Herstellung einer winzigen, im Nanomaßstab arbeitenden Kupplung erforderlich ist.

Flüssigkeitskühlung wird auf den Chip übertragen, um eine dichtere Elektronik zu erhalten

Mithilfe von Mikrofluiddurchlässen, die direkt in die Rückseite von feldprogrammierbaren Gate-Array-Geräten für die Produktion eingeschnitten sind, setzen die Forscher die Flüssigkeitskühlung genau dort ein, wo sie am dringendsten benötigt wird - wenige hundert Mikrometer von der Stelle entfernt, an der die Transistoren arbeiten.

Entscheidende Hürde beim Quanten-Computing überwunden

Ein Team von Ingenieuren hat erstmals ein Quantenlogik-Gate in Silizium gebaut, das Berechnungen zwischen zwei Qubits von Informationen ermöglicht - und damit die letzte Hürde für die Realisierung von Silizium-Quantencomputern beseitigt.

Die lang erwartete Struktur eines Ionenkanals zeigt, wie sich angeregte Neuronen niederlassen

Der Kanal Slo2.2 hilft dabei, den internen elektrischen Zustand der Neuronen wiederherzustellen, und verhindert so, dass sie zu lange mit einer zu hohen Frequenz feuern, was die Zellen möglicherweise schädigen kann. Mit den neuen Informationen zur Konfiguration von Slo2.2 können Forscher besser verstehen, wie dies erreicht wird.

Der nanoskalige Fotodetektor verspricht eine Verbesserung der Kapazität von photonischen Schaltkreisen

Eine wichtige Leistung beim Schrumpfen photonischer Bauelemente unter die Beugungsgrenze - ein notwendiger Schritt auf dem Weg, um photonische Schaltungen mit der heutigen Technologie konkurrenzfähig zu machen - wurde von Wissenschaftlern offenbart.

Elektronentomographie mit 3487 Bildern in 3,5 Sekunden

Wissenschaftler haben mit einem Transmissionselektronenmikroskop fast 3500 Bilder in 3,5 Sekunden aufgenommen, um ein 3D-Elektronentomogramm zu rekonstruieren. Zuvor waren 10 bis 60 Minuten und eine zehnmal höhere Elektronendosis erforderlich, um solche Bildsequenzen aufzunehmen. Die neue Funktion eignet sich besonders zur Untersuchung von Zellen, Bakterien, Viren und dynamischen Prozessen wie chemischen Reaktionen und elektronischen Schaltphänomenen.

Supraleitung zur Förderung der Magnetisierung

Der Supraleitungseffekt wurde von Forschern entdeckt, die künftige Supercomputer entwickeln werden. Die Forscher untersuchten die Wechselwirkungen zwischen Supraleitung und Magnetisierung, um zu verstehen, wie Elektronenspins (elektronenmagnetische Momente) gesteuert und die neue Generation der Elektronik geschaffen werden kann.

Der flammhemmende Durchbruch ist von Natur aus ungiftig

Ein neues Flammschutzmittel wurde entwickelt, um kommerzielle Zusatzstoffe zu ersetzen, die häufig giftig sind und sich im Laufe der Zeit in der Umwelt und in lebenden Tieren, einschließlich Menschen, ansammeln können.

Die größten Atomzerstörer der Welt produzieren die kleinsten Tröpfchen der Welt

Eine Reihe von Experimenten hat die kleinsten Tropfen Quark-Gluon-Plasma hervorgebracht, wie Wissenschaftler berichten.

Mit der Telefon-App können Forscher verborgene Beobachtungen zur Lebensmittelsicherheit durchführen

Smartphones sind so allgegenwärtig und SMS- und Social-Media-Aktivitäten an öffentlichen Orten so verbreitet, dass niemand in Frage stellt, was jemand mit seinem Telefon macht. Aufgrund dieser Verbreitung kann eine Telefonanwendung für direkte, verborgene Beobachtungen verwendet werden, ohne die beobachteten Personen zu alarmieren.

Stellar Survivor From 1572 A.D. Explosion unterstützt die Supernova-Theorie

Die detaillierte Darstellung eines explodierenden Sterns, den der große dänische Astronom Tycho Brahe vor 432 Jahren gemacht hat, sowie neue Daten des Hubble-Weltraumteleskops, des 10-Meter-WM-Keck-Teleskops und anderer Observatorien helfen den heutigen Astronomen, die Ursprünge der Supernova zu lokalisieren Explosionen.

Große Auswahl an Verhaltensweisen für winzige Graphenporen

Forscher haben in einzelnen Graphenschichten winzige Poren geschaffen, die eine Reihe von Vorlieben und Eigenschaften aufweisen, die denen von Ionenkanälen in lebenden Zellen ähneln.

Das Umdrehen molekularer Bindungen verstärkt die Aktivität des Kohlendioxidkatalysators

Neue Forschungsergebnisse liefern Hinweise, die Wissenschaftlern helfen könnten, wirksamere Katalysatoren für die Umwandlung von Kohlendioxid in nützliche Produkte zu entwickeln. Die Studie zeigt, wie eine einfache Umlagerung molekularer Bindungen an einem Iridiumhydridkatalysator seine Fähigkeit, notorisch stabile Kohlendioxidmoleküle zur Reaktion zu bewegen, erheblich verbessern kann.

Warum hat er / sie noch nicht geantwortet?

Eine Studie untersucht, wie sich Faktoren darauf auswirken, wie schnell Menschen auf E-Mails reagieren. Die Forscher können auch vorhersagen, wann ein E-Mail-Thread ausgeht. Wenn Benutzer sich zum ersten Mal gegenseitig eine E-Mail senden, ahmen sie sich in Bezug auf die Länge der E-Mails nach. Mit fortschreitender E-Mail-Kette lässt diese Synchronität jedoch nach. Im Allgemeinen werden Benutzer bis zur Mitte der Konversation synchronisiert. Die Forscher identifizieren verräterische Anzeichen dafür, dass die Person, mit der Sie eine E-Mail senden, nicht erneut antwortet. Eine lange Verzögerung in der endg

200-Terawatt-Laser bringen neue Extreme in Bezug auf Hitze und Druck in Röntgenexperimente

Ein neu aufgerüsteter Hochleistungslaser wird in vielen Bereichen der Wissenschaft neue Wege beschreiten, indem er die extremsten Bedingungen des Universums wie die im Herzen von Sternen und Planeten liegenden in einem Labor nachbildet.

Graphen arbeitet mit zweidimensionalen Kristallen zusammen, um die Datenkommunikation zu beschleunigen

Ein zweidimensionaler Kristall in Kombination mit Graphen kann optische Impulse mit einer Ansprechzeit von weniger als 10 Pikosekunden erfassen und dabei eine hohe Effizienz beibehalten, wie eine neue Studie zeigt.

Mit Lasern arbeitende Physiker übernehmen die Kontrolle über das Verhalten der Atome

Physiker haben sich in den letzten Jahren gefragt, ob sie steuern können, wie Atome mit Licht interagieren. Jetzt wissen sie, dass sie es können, indem sie Quantenbillardspiele mit ungewöhnlichen neuen Regeln demonstrieren.

"Grünere" Art, Materialien für Solaranwendungen zusammenzusetzen

Die Effizienz von Solarzellen hängt von der präzisen Entwicklung von Polymeren ab, die sich zu Filmen zusammensetzen, die 1.000 Mal dünner sind als ein menschliches Haar. Heutzutage erfordert die Bildung dieser Polymeranordnung umweltschädliche Lösungsmittel. Wissenschaftler haben jedoch einen "umweltfreundlicheren" Weg gefunden, um die Anordnung von photovoltaischen Polymeren in Wasser mithilfe eines Tensids - eines reinigungsmittelähnlichen Moleküls - als Templat zu steuern.

Ein Blick in die Sternenkindertagesstätte unserer Galaxie

Astronomen haben ihre Teleskope lange Zeit auf die weiten Bereiche des interstellaren Mediums gerichtet, um einen Blick auf die Entstehung und Geburt von Sternen zu werfen. Die in den letzten 50 Jahren aufgenommenen Bilder ähneln jedoch eher Wetterkarten mit Sturmsystemen anstelle von funkelnden Lichtblitzen, die der ungeübte Beobachter von einer "Sternenkarte" erwarten könnte. Das heißt, bis jetzt.

Neue Metabolom-Plattform enthüllt grundlegende Mängel in der gängigen Labortechnologie

Eine Technologie, die in Tausenden von Laboratorien eingesetzt wird und als Gaschromatographie-Massenspektrometrie bezeichnet wird, verändert die analysierten Proben grundlegend, wie neue Forschungsergebnisse zeigen.

Wo kann man das Leben suchen? Astronomen entwickeln einen Bewohnbarkeitsindex, der die zukünftige Suche lenkt

Astronomen haben eine Methode zum Vergleichen und Einordnen von Exoplaneten entwickelt, mit deren Hilfe priorisiert werden kann, welcher der Tausenden entdeckten Gründe bei der Suche nach Leben jenseits der Erde genau untersucht werden muss.

Nobelpreis für Physik für 2015

Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften hat beschlossen, den Nobelpreis für Physik für 2015 an die Takaaki Kajita Super-Kamiokande-Kollaborationsuniversität Tokio, Kashiwa, Japan, und die Arthur B. McDonald Sudbury-Neutrino-Observatorium-Kollaborationsuniversität der Königin, Kingston, Kanada, zu vergeben von Neutrinoschwingungen, was zeigt, dass Neutrinos Masse haben. "

Physiker schrumpfen Teilchenbeschleuniger

Die Forscher haben den ersten Prototyp eines Miniatur-Teilchenbeschleunigers gebaut, der Terahertz-Strahlung anstelle von Hochfrequenzstrukturen verwendet. Die Terahertz-Technologie verspricht eine Verkleinerung des gesamten Aufbaus um mindestens den Faktor 100, berichten Wissenschaftler.

Organische Halbleiter werden am Rande komisch

Mit dem Bestreben nach dünnerer und schnellerer Elektronik könnte eine neue Erkenntnis dazu beitragen, das Design der nächsten Generation billigerer, effizienterer Geräte zu bestimmen.

Einfache Erkennung von magnetischen Skyrmionen

Ein neuer physikalischer Effekt wurde entdeckt: Forscher haben eine Änderung des elektrischen Widerstands in magnetischen Wirbeln festgestellt. Winzige magnetische Wirbel - sogenannte Skyrmionen - gelten als vielversprechende Kandidaten für Bits in künftigen robusten und kompakten Datenspeichern. Es wurde kürzlich festgestellt, dass diese exotischen magnetischen Strukturen in ultradünnen magnetischen Schichten und Mehrfachschichten existieren, ähnlich denjenigen, die in gegenwärtigen Festplattenlaufwerken und Magnetsensoren verwendet werden. Bisher war jedoch ein zusätzlicher Magnet zum Auslesen von Sky

Die Wissenschaft der Retweets

Wann ist die beste Zeit zum Twittern, um ein maximales Publikumsengagement zu gewährleisten? Nachforschungen haben gezeigt, dass ein Algorithmus, der die vergangene Aktivität jedes Ihrer Follower berücksichtigt und Vorhersagen über künftiges Tweeten macht, zu mehr "Retweets" führen kann als andere häufig verwendete Methoden, z. B. das Posten zu Stoßzeiten.

Um der digitalen Sucht vorzubeugen, sollten Warnschilder angebracht werden

Etiketten und Nachrichten könnten den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Geräten fördern und das Bewusstsein für mögliche Nebenwirkungen schärfen, schlagen Autoren eines neuen Berichts vor.

Versandhandelsmedikamente, die extremer Hitze ausgesetzt sind

Rezepturen für den Versandhandel, die übermäßiger Umgebungswärme ausgesetzt sind, wie z. B. Temperaturen in Briefkästen und im Fahrzeuginnenraum, können für Patienten erheblich an Wirksamkeit verlieren. In einer neuen Studie, die auf der CHEST 2004 vorgestellt wurde, zeigte die 70. jährliche internationale wissenschaftliche Versammlung des American College of Chest Physicians (ACCP), Formoterol, ein übliches inhalatives Asthmamedikament, weniger als die Hälfte seiner erwarteten Dosierung und signifikante physische Veränderungen nach Exposition bis 150ºF für 4 Stunden.

Auch wenn sie in einem Kristall gefangen sind, können sich Moleküle bewegen

Röntgenkristallographie zeigt die dreidimensionale Struktur eines Moleküls, insbesondere für therapeutische oder biotechnologische Zwecke. Zum ersten Mal hat eine Studie gezeigt, dass Restbewegungen weiterhin Proteine ​​innerhalb eines Kristalls animieren und dass diese Bewegung die durch Kristallographie erhaltenen Strukturen "verwischt". Die Studie betont, dass die kristalline Ordnung umso besser ist, je mehr diese Restbewegungen eingeschränkt sind.

Verdoppeln Sie den (Quanten-) Spaß

Ein Einzelelektronentransistor ist ein elektrisches Bauelement, das sich ein merkwürdiges Quantenphänomen zunutze macht, das als Tunneln bezeichnet wird, um einzelne Elektronen über einen dünnen Isolator zu transportieren. Das Gerät dient als Ein- / Ausschalter auf kleinstem Raum und könnte eine wichtige Rolle beim Quantencomputing spielen.

Starke Internetnutzung kann Jugendliche einem Risiko für hohen Blutdruck aussetzen

Laut Forschern besteht bei Teenagern, die stundenlang im Internet sind, möglicherweise ein Risiko für Bluthochdruck. Ihre Studie ergab, dass Jugendliche, die mindestens 14 Stunden pro Woche im Internet verbrachten, einen erhöhten Blutdruck hatten.

Grenzen in der Software-Analytik erweitern

Forscher haben einen automatisierten "Debugging" -Ansatz namens Adaptive Multimodal Bug Localization (AML) entwickelt. AML sammelt Fehlerbehebungshinweise sowohl aus Fehlerberichten als auch aus Testfällen und führt eine statistische Analyse durch, um Programmelemente zu lokalisieren, die wahrscheinlich Fehler enthalten.

Neue Oberflächen verzögern die Eisbildung

Wenn Sie jemals auf einer Landebahn des Flughafens auf die Enteisung Ihres Flugzeugs gewartet haben, Ihr gesamtes Essen entfernen mussten, damit der Gefrierschrank auftauen konnte, oder zu spät zur Arbeit kamen, weil Sie die Eisfläche von Ihrer Windschutzscheibe kratzen mussten, Sie wissen, dass Eis große Kopfschmerzen verursachen kann. Forscher haben eine Oberfläche geschaffen, die die Frostbildung selbst bei Temperaturen von bis zu 6 Grad Celsius unter dem Gefrierpunkt erheblich verzögern kann. Die Oberfläche ist biphil, was bedeutet, dass sie Wasser in einigen Bereichen abstößt und in anderen Bereich

Proteinreaktionen mit subatomarer Auflösung identifiziert

Mithilfe der subatomaren Auflösung haben die Forscher Einblicke in den dynamischen Funktionsmodus zweier Schalterproteine ​​gewonnen, die für den Import von Verbindungen in den Kern und das Zellwachstum verantwortlich sind. Das Team kombinierte verschiedene Methoden, um eine Auflösung von einem Hundertstel des Atomdurchmessers zu erhalten.

Zurück in die Zukunft: Science Fiction wird zur wissenschaftlichen Tatsache

Erinnern Sie sich an das 3-D-Display von 'Back to the Future 2'? Zurück zum zukünftigen Tag (21. Oktober) sind diese Displays möglicherweise noch nicht in unseren Straßen zu sehen, wie der Film es vorhergesagt hat, aber die Grundlagenforschung ist da. Forscher präsentieren jetzt einen Prototyp für 3D-Displays, die ohne 3D-Brille auskommen.

Der Majorana Demonstrator: Erstes Modul von Germaniumdetektoren geht online

Im Jahr 2014 begann der Majorana-Demonstrator mit der Suche nach neutrinolosem Double-Beta-Zerfall. Die Beobachtung dieses Zerfalls hätte weitreichende Auswirkungen auf unser Verständnis der Physik, einschließlich Hinweisen darauf, wie der Urknall mehr Materie als Antimaterie produzierte.

Ein großflächiger Detektor für die Grundlagenforschung der Neutronen

Wie lange leben Neutronen? Die Antwort könnte unsere Denkweise vom Kosmos bis zur Kaffeetasse ändern. Über die Lebensdauer der Neutronen sind sich die Wissenschaftler jedoch nicht einig. Die Meinungsverschiedenheit wird durch die Beschränkungen der heutigen Instrumente noch verstärkt. Jetzt hilft ein hocheffizienter Detektor, das Rätsel zu lösen.

Neue künstliche Zellen ahmen die winzigen Reaktoren der Natur nach

Pools von Fettmolekülen sammeln sich um behandelte Wassertröpfchen und bilden einen zellähnlichen Bioreaktor, der laut Wissenschaftlern erhebliche Vorteile für die Durchführung komplexer Synthesevorgänge bieten könnte.

Vom Baum zum Strom: Ingenieure bauen bessere Energiespeicher

In einer neuen Arbeit wurde ein verbesserter dreidimensionaler Energiespeicher vorgestellt, bei dem funktionelle Nanopartikel in den Wänden einer schaumartigen Struktur aus Nanocellulose eingeschlossen werden. Der Schaum wird in einem Schritt hergestellt und kann verwendet werden, um nachhaltigere Kondensatorvorrichtungen mit höherer Leistungsdichte und schnelleren Ladefähigkeiten im Vergleich zu wiederaufladbaren Batterien herzustellen. Diese Entwicklung ebnet den Weg für die Herstellung leichter, flexibler und leistungsstarker Elektronik für den Einsatz in tragbaren Geräten, tragbaren Stromquellen und Hybridfah

Wie man mathematisch etwas auf Facebook viral werden lässt

Forscher haben einen strategischen Ansatz für die Verbreitung von Informationen über Facebook vorgeschlagen, bei dem Krebsvorsorgeuntersuchungen als Gesundheitsintervention eingesetzt werden. Sie verwenden Facebook, um soziale Cluster und Meinungsführer zu identifizieren und mathematisch zu ermitteln, wie Informationen am besten verbreitet werden können, wobei Gesundheitsinformationen als Thema dienen.

Die Entdeckung neuer Batterien wirft jahrzehntelange falsche Annahmen auf

Neue Erkenntnisse haben ein jahrzehntelanges wissenschaftliches Dogma auf den Kopf gestellt und gezeigt, dass Kalium mit Graphit in einer Kaliumionenbatterie arbeiten kann - eine Entdeckung, die eine Herausforderung und nachhaltigere, kostengünstigere Alternative zu der weit verbreiteten Lithiumionenbatterie darstellen könnte .