Freizeit

Uralte Gesteine ​​belegen erstmals die Photosynthese von Sauerstoff

Eine neue Studie zeigt, dass eisenhaltige Gesteine, die sich vor 3,2 Milliarden Jahren am Meeresboden gebildet haben, einen eindeutigen Sauerstoffnachweis liefern. Die einzige logische Quelle für diesen Sauerstoff ist das früheste bekannte Beispiel der Photosynthese durch lebende Organismen, sagen Geowissenschaftler.

Neue Tools helfen der Politik dabei, wichtige demografische Daten und Bevölkerungsstatistiken bereitzustellen

Wer nach Daten und analytischen Berichten sucht, wendet sich häufig an die American Community Survey (ACS) aus der US-Volkszählung, die Daten wie Arbeitslosigkeit, mittleres Haushaltseinkommen und Immobilienpreise für mehrjährige Zeiträume liefert. Mithilfe ausgefeilter statistischer Methoden haben Forscher ein System entwickelt, das ACS-Daten verbessert und es Endbenutzern ermöglicht, wichtige Informationen in vordefinierten geografischen Gebieten genauer zu analysieren, sodass Planer von Städten, Landkreisen, Bundesstaaten und Bundesstaaten leichter Schätzungen für politische Entscheidungen verwe

Durchbruch bei der Entwicklung von Energiespargeräten für die nächste Generation

Den Forschern ist es gelungen, Änderungen der Defektdichte auf der Oberfläche von GaN mit dem Laser-Terahertz-Emissionsmikroskop (LTEM) sichtbar zu machen, das die durch Laseremission erzeugten THz-Wellen misst. Die Entdeckung zeigt, dass LTEM als neue Methode zur Bewertung der Qualität von Halbleitern mit großer Lücke nützlich ist, und es wird auch erwartet, dass LTEM einen Durchbruch bei der Entwicklung von optischen Geräten der nächsten Generation, Superhochfrequenzgeräten und Energiegeräten bringen wird.

Kerzenruß kann die Lithiumbatterien in Elektroautos antreiben

Eine Kerze zu brennen könnte alles sein, was man braucht, um eine kostengünstige, aber leistungsstarke Batterie für Elektroautos herzustellen, so eine neue Studie. Die Forschung zeigt, dass Kerzenruß verwendet werden könnte, um die Art von Lithium-Ionen-Batterie zu betreiben, die in Plug-in-Hybrid-Elektroautos verwendet wird. Die Autoren der Studie sagen, dass ihre Entdeckung die Möglichkeiten eröffnet, Kohlenstoff in leistungsstärkeren Batterien zu verwenden, was die Kosten für tragbaren Strom senkt. Lithium-Ionen-Batterien versorgen viele Geräte, von Smartphones und Digitalkameras bis hin zu

Untersuchungen an „Löchern“ können Ursachen für Supraleitung aufdecken

Wissenschaftler des Brookhaven National Laboratory des US-Energieministeriums haben einen weiteren möglichen Hinweis auf die Ursachen der Hochtemperatursupraleitung gefunden, bei der der elektrische Widerstand eines Materials unter einer bestimmten Temperatur verschwindet. In einer supraleitenden Verbindung fanden sie Hinweise auf eine selten vorkommende Anordnung von „Löchern“ - Stellen, an denen Elektronen fehlen.

Ionische und kovalente Wirkstoffabgabe

Die Forscher verglichen drei verschiedene Arzneimittelabgabemodelle basierend auf ionischen Flüssigkeiten. Wissenschaftler haben ein leistungsfähiges API-IL-Konzept für den Zugang zu struktureller Vielfalt und Arzneimitteln mit doppelter Wirkung entwickelt. Die Studie stellt neue Möglichkeiten für die Anwendung des Wirkstoffabgabekonzepts unter Verwendung von Kräften auf ionischer und kovalenter molekularer Ebene vor.

Perfekt genaue Uhren erweisen sich als unmöglich

Kann der Lauf der Zeit immer und überall genau gemessen werden? Die Antwort wird viele Uhrmacher verärgern. Ein Team von Physikern hat gerade gezeigt, dass bei sehr großen Beschleunigungen keine Uhr den tatsächlichen Zeitablauf anzeigen kann, der als "richtige Zeit" bezeichnet wird.

Frösche lösen Computerprobleme

Wenn männliche japanische Laubfrösche gleichzeitig singen, können die Weibchen nicht zwischen ihnen unterscheiden, um den besten zu wählen. Deshalb haben sich die Interessenten geeinigt und singen nacheinander. Diese natürliche lyrische Desynchronisation hat die Entwicklung von Rechenalgorithmen angeregt, mit denen drahtlose Systeme entworfen und soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter analysiert werden können.

Tellurelektroden stärken Lithiumbatterien

Tellurelektroden haben höhere Energiedichten und können schneller als herkömmliche Elektrodenmaterialien geladen und entladen werden.

Im Unbekannten navigieren

Ein Computeralgorithmus, der die Navigationsfunktionen von Mensch und Tier kopiert, hilft Robotern, in unbekannten Räumen zu navigieren.

Predictive Policing reduziert die Kriminalität in Los Angeles während monatelanger Tests erheblich

Die Kriminalität in Los Angeles ging dramatisch zurück, als die Polizei von Los Angeles Beamte einsetzte, die auf Vorhersagen eines mathematischen Modells beruhten, wie ein Team von Gelehrten und Kollegen der Polizei heute berichtet. Das mathematische Modell sei in Städten weltweit wirksam, sagten die Forscher.

Vorhersage von Veränderungen im Alzheimer-Gehirn

Forscher entwickeln ein Computersystem, das genetische, demografische und klinische Daten verwendet, um die Auswirkungen von Krankheiten auf die Gehirnanatomie vorherzusagen.

Watt aus Abwasser: Neues Gerät erzeugt Strom bei der Abwasserbehandlung

Es wird eine neue Technologie entwickelt, mit der Rohabwasser in Rohstrom umgewandelt werden kann. Das Gerät, das als mikrobielle Brennstoffzelle bezeichnet wird, behandelt nicht nur Abwasser, sondern bietet laut Wissenschaftlern der Pennsylvania State University auch eine saubere Energiequelle mit dem Potenzial für enorme finanzielle Einsparungen.

Webdesign spielt eine Rolle dabei, wie viel wir online preisgeben

Wie viele Personen lesen Online-Datenschutzwarnungen? Wahrscheinlich nur wenige. Lange, detaillierte und technische Datenschutzhinweise sind die aktuelle Antwort auf eines der größten Datenschutzprobleme unserer Zeit: Websites sammeln ständig Informationen über uns, und wir lassen diese häufig zu, ohne die Bedingungen wirklich zu kennen oder zu verstehen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass das Webdesign und die auf dem Bildschirm angezeigten Informationen Einfluss darauf haben, wie und ob ein Benutzer personenbezogene Daten preisgibt.

Schnelllesen Ihres Mikrobioms

Die Forscher haben eine Mikrobiomanalyseplattform namens QIIME (ausgesprochen „chime“, kurz für „Quantitative Insights Into Microbial Ecology“) aufgebaut. Mit BaseSpace, einem Cloud-basierten App-Store, können jetzt Hunderttausende Forscher auf der ganzen Welt auf diese Software zugreifen.

Mysteriöse Wellen rasten durch die Planetenscheibe

Astronomen haben noch nie zuvor gesehene Strukturen in einer staubigen Scheibe entdeckt, die einen nahe gelegenen Stern umgibt. Die sich schnell bewegenden wellenartigen Merkmale der Scheibe des Sterns AU Microscopii sind anders als alles, was jemals zuvor beobachtet oder sogar vorhergesagt wurde. Der Ursprung und die Art dieser Merkmale stellen für Astronomen ein neues Rätsel dar, das sie erforschen können.

Material manipuliert die Lichtgeschwindigkeit effektiver als frühere Methoden

Die Forscher haben ein Material entworfen und hergestellt, das die Lichtgeschwindigkeit nach neuen Erkenntnissen auf eine neue, effektivere Weise als frühere Methoden manipuliert.

Professor löst 140-jähriges Rätsel der Strömungsmechanik

Ein Forscher hat ein 140 Jahre altes Rätsel der Strömungsmechanik gelöst: Warum beschreibt eine einfache Formel die scheinbar komplexe Physik für das Verhalten elliptischer Teilchen, die sich durch die Flüssigkeit bewegen?

Energieforscher entdecken neue Struktur für Bimetallkatalysatoren

Chemiker, die mithilfe von Computertechniken vorhersagen, wie sich nanoskalige Materialien in letzter Zeit verhalten werden, entdeckten überraschend die Struktur von Bimetallkatalysatoren. Eine unvollständige Oberfläche kann einen besseren Katalysator erzeugen.

Aquarium Test hilft Wissenschaftlern bei der Suche nach Leben in extremen Umgebungen

Die Suche der NASA nach Leben an einem anderen Ort im Sonnensystem bringt Weltraumforscher zum riesigen Seetangwald im Monterey Bay Aquarium, um eine neue wissenschaftliche Sonde zu testen, die eines Tages möglicherweise das Leben in Ozeanen auf Jupiters eisigem Mond Europa untersuchen könnte.

Das Forschungsteam deckt das interne Temperaturmaximum auf und bietet einen Weg zum sicheren Schnellladen von Lithium-Ionen-Batterien

Ein Forscherteam hat einen wichtigen Schritt in Richtung eines sichereren und schnelleren Ladens von Lithium-Ionen-Batterien getan, indem es die Fähigkeit zur dynamischen, nicht-invasiven internen Temperaturmessung erweitert hat.

Schmutz-billiger Katalysator kann Kraftstoffkosten für wasserstoffbetriebene Autos senken

Forscher, die Wasserstoff zu einem günstigeren Kraftstoff für Autos machen wollen, haben einen Katalysator fast so billig wie Schmutz aufgerüstet - Molybdändisulfid, kurz Molly -, um Platin zu ersetzen, ein seltenes Element mit dem mondähnlichen Preis.

Gesund bleiben: Das Experiment findet den Schlüssel zur Reaktivität des natürlichen Entgifters

Forscher haben herausgefunden, dass eine Verringerung der Länge einer chemischen Bindung um nur 9 Billionen Meter die Reaktivität einer Familie von Molekülen dramatisch steigert, was dazu beiträgt, den Menschen und viele andere Organismen gesund zu halten.

Die neu entdeckte „Designregel“ bringt von der Natur inspirierte Nanostrukturen einen Schritt näher

Wissenschaftler streben danach, Nanostrukturen aufzubauen, die die Komplexität und Funktion der Proteine ​​der Natur nachahmen. Diese mikroskopischen Widgets könnten in unglaublich empfindliche chemische Detektoren oder langlebige Katalysatoren umgewandelt werden. Aber wie bei jedem Handwerk, das äußerste Präzision erfordert, müssen Forscher zuerst lernen, wie sie die Materialien verfeinern, mit denen sie diese Strukturen bauen. Eine neue Entdeckung ist ein großer Schritt in diese Richtung. Die Wissenschaftler entdeckten eine Designregel, die es ermöglicht, dass ein kürzlich erstelltes Material exi

Unerwartete Rolle von Elektronen bei der Erzeugung pulsierender Auroren

Dank der glücklichen Verbindung von zwei Satelliten, einer Reihe von All-Sky-Kameras am Boden und einigen spektakulären Polarlichtern haben die Forscher Beweise für eine unerwartete Rolle gefunden, die Elektronen bei der Erzeugung der tanzenden Polarlichter spielen. Obwohl Menschen seit Tausenden von Jahren Polarlichter sehen, haben wir erst vor kurzem begonnen zu verstehen, was sie verursacht.

Laserspektroskopie von ultradünnen Halbleitern zeigt den Aufstieg von Trion-Quasiteilchen

Quasiteilchen sind für Energieanwendungen von zentraler Bedeutung, können jedoch schwierig zu detektieren sein. Forscher haben Hinweise auf Quasiteilchen gesehen, die als negative Trionen bezeichnet werden, die sich in einer ultradünnen Schicht aus Halbleitermaterial bilden und verblassen.

Neue Forschungsergebnisse helfen, Flugzeugtriebwerke vor Nieselregen zu schützen

Starker gefrierender Nieselregen - scheinbar harmloser leichter Nieselregen - hat Fluggesellschaften in einem einzigen Sturm bis zu 2 Millionen US-Dollar an Motorschäden gekostet, da die Jets auf den Start gewartet haben. Jetzt hat Roy Rasmussen vom Nationalen Zentrum für Atmosphärenforschung (NCAR) ein neues System entwickelt, um den Nieselregen genau zu identifizieren. Seine Forschungen haben es Fluggesellschaften ermöglicht, die Ausbildung der Piloten und die Verfahren vor Ort zu überarbeiten, um künftige Schäden zu vermeiden.

Wissenschaftler gehen neue Wege, um Computerspeicher zu schaffen

Ein Forscherteam hat erstmals die exotischen ringförmigen Magneteffekte namens Skyrmionen unter Umgebungsbedingungen erzeugt. Die Errungenschaft bringt Skyrmionen der Verwendung in der realen Datenspeicherung sowie anderen neuartigen magnetischen und elektronischen Technologien einen Schritt näher.

Turbolader für neuartiges Bettmaterial für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Forscher in Schweden haben herausgefunden, dass ein bestimmtes Bettmaterial die Verbrennungseffizienz von Abfall und Biomasse verbessert und gleichzeitig die Betriebs- und Wartungskosten erheblich senkt. In Zusammenarbeit mit dem Energieversorger Eon haben die Forscher das Konzept in den heutigen kommerziellen Kesseln bewiesen.

Ein Quantensimulator der unmöglichen Physik

In einem ungewöhnlichen Experiment simulieren Atome absurde Handlungen "als wären sie Akteure in einem Quantentheater".

Bio-inspirierter Roboterfinger sieht aus, fühlt sich an und funktioniert wie das Original

Die meisten Roboterteile, die heutzutage verwendet werden, sind starr, haben einen begrenzten Bewegungsbereich und sehen nicht wirklich naturgetreu aus. Inspiriert sowohl von der Natur als auch von der Biologie hat ein Wissenschaftler einen neuartigen Roboterfinger entworfen, der wie das Original aussieht, sich anfühlt und funktioniert. Unter Verwendung einer Formgedächtnislegierung, eines 3D-CAD-Modells eines menschlichen Fingers, eines 3D-Druckers und einer einzigartigen Thermotrainingsmethode könnte dieser Roboterfinger letztendlich zur Verwendung als Prothesenvorrichtung, beispielsweise an einer Handprothese, angepasst werd

Wissenschaftler sehen einen "Effekt" der Supraleiterforschung und finden Beweise dafür, dass ein theoretisches Phänomen real ist

Neuere Forschungen eines Wissenschaftlers des Brookhaven National Laboratory des US-Energieministeriums und seiner Mitarbeiter könnten zu neuen Fortschritten in der Elektronik und neuen Hinweisen auf die Ursachen der Hochtemperatursupraleitung führen. Die Forscher fanden Beweise für die Existenz des theoretischen "Giant Proximity Effect", eines physikalischen Phänomens, bei dem sich eine dicke Schicht eines herkömmlichen Metalls wie ein Supraleiter verhält.

Schnelleres Design, bessere Katalysatoren

Während die Reinigung von Autoabgasen zu den bekanntesten Anwendungen katalytischer Prozesse zählt, ist sie nur die Spitze des Eisbergs. Praktisch die gesamte chemische Industrie ist auf katalytische Reaktionen angewiesen. Daher spielt das Katalysatordesign eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung dieser Prozesse. Ein internationales Wissenschaftlerteam hat nun ein Konzept entwickelt, das geometrische und Adsorptionseigenschaften auf elegante Weise in Beziehung setzt. Sie bestätigten ihren Ansatz durch die Entwicklung eines neuen Katalysators auf Platinbasis für Brennstoffzellenanwendungen.

Das feuchte Mars-Paläoklima wird durch die alten Seen am Gale Crater sichtbar

Wissenschaftler haben uralte Wasserflüsse und Seen auf dem Mars beschrieben und was dies für das uralte Klima bedeuten könnte.

Solitonen erhalten Chiralität

Ein Team koreanischer Wissenschaftler hat eine neue Klasse von Solitonen entdeckt, die sie chirale Solitonen nannten.

Achtung: Seltsames Material schrumpft im warmen Zustand

Die meisten Materialien quellen im warmen Zustand und schrumpfen im kühlen Zustand. Aber einige seltsame Materialien machen das Gegenteil. Obwohl die Wärmeausdehnung und die häufig auftretenden Risse und Verwerfungen in Gebäuden, in der Elektronik und fast allen anderen Bereichen, die starken Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, alltäglich auftreten, haben Physiker Schwierigkeiten zu erklären, warum sich Feststoffe so verhalten. Neue Forschungen zu einem Material mit negativer Wärmeausdehnung können zu einem besseren Verständnis führen, warum sich das Volumen von Materialien überhaupt

Blauer Himmel und Wassereis auf Pluto entdeckt

Die ersten Farbbilder von Plutos atmosphärischen Trübungen, die letzte Woche vom Raumschiff New Horizons der NASA zurückgegeben wurden, zeigen, dass die Trübungen blau sind.

Auf weichem Boden? Treten Sie leicht, um schnell zu bleiben

Weiche Stufen und große Füße ermöglichen es Tieren und Robotern, auf sehr lockerem Boden und Sand hohe Geschwindigkeiten aufrechtzuerhalten. Diese Erkenntnisse bieten einen neuen Einblick, wie Tiere auf unterschiedliche Gelände reagieren und wie Roboter daraus lernen können.

Baustein für Quantum Computing, sichere Kommunikation und Quantum Internet

Forscher des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik (MPQ) in Garching haben eine beispiellose Kontrolle über die Erzeugung einzelner Photonen erreicht (Nature, 28. Oktober 2004). Durch die Verwendung eines fest eingeschlossenen einzelnen Calciumions, das sich zwischen zwei Spiegeln mit ultrahohem Reflexionsvermögen befindet und einem externen Laserpuls ausgesetzt wird, könnten die Wissenschaftler Photonen nacheinander emittieren.

Verwendung von Lichtwellenleitern zur Erzeugung eines Zwei-Mikron-Lasers

Laser mit einer Wellenlänge von zwei Mikrometern könnten die Grenzen der Chirurgie und des Molekülnachweises verschieben. Forschern ist es gelungen, solche Laser mit einer einfachen und kostengünstigen Methode zu erzeugen.

Preiswerte Wafer für Solarzellen

Siliziumwafer sind das Herzstück von Solarzellen. Ihre Herstellung ist jedoch nicht billig. Über 50 Prozent des eingesetzten reinen Siliziums werden zu Staub verarbeitet. Eine neue Fertigungstechnik macht diesen Materialverlusten ein Ende: Sie spart 50 Prozent Rohmaterial und senkt die Energiekosten um 80 Prozent.

Positioniersysteme verbessern die Flughafenlogistik

Ein Flughafenvorfeld ist voller Verkehr. Die Schlepper, Tanker und Busse, die sich geschäftig um ein Flugzeug bewegen, laufen Gefahr, zusammenzustoßen. Ein verbessertes Positionierungssystem erhöht künftig die Sicherheit und Effizienz des logistischen Betriebs - verfügbare Flughafenkapazitäten werden besser ausgelastet.

Kaufabsicht Datenrecherche gibt Einblicke in die Einflüsse von Käufern

Neue Forschungsergebnisse enthalten detaillierte Einblicke in die Einflüsse von Käufern - von den Kaufentscheidungen bis zu den Kaufentscheidungen - und zeigen auf, wie viel von dieser Reise außerhalb der Sichtweite der Einzelhändler geschieht. Es wird beschrieben, wie Einzelhändler Kaufabsichtsdaten sammeln und analysieren können, um ein umfassenderes Bild ihrer Kunden zu erhalten.

Kontrollierbare Protein-Gates bieten bei Bedarf Permeabilität in künstlichen Nanovesikeln

Forschern ist es gelungen, Protein-Gates für künstliche Nano-Vesikel zu bauen, die nur unter bestimmten Bedingungen transparent werden. Das Gate reagiert auf bestimmte pH-Werte, löst eine Reaktion aus und setzt Wirkstoffe an der gewünschten Stelle frei.

Die Elektronik erhält durch das Hinzufügen von einfachem Material einen Leistungsschub

Materialwissenschaftler haben gerade eine Möglichkeit gefunden, dem Arbeitspferdetransistor mithilfe einer neuen Technik, bei der Vanadiumoxid, eines aus einer Familie von Materialien, die als funktionelle Oxide bezeichnet werden, in das Gerät eingebaut wird, einen großen Schub zu verleihen.

Platin-Kupfer-Katalysatoren mit einer Atomlegierung senken die Kosten und fördern die umweltfreundliche Technologie

Eine neue Generation von Platin-Kupfer-Katalysatoren, die sehr geringe Konzentrationen an Platin in Form einzelner Atome benötigen, um wichtige chemische Reaktionen sauber und kostengünstig durchzuführen, wird beschrieben. Die neuen Katalysatoren könnten auch eine breitere Anwendung umweltfreundlicher Geräte und Verfahren ermöglichen.

Sanftes Abtasten mit einer optischen Pinzette

Forscher haben eine Methode zur Messung weicher, strukturierter Oberflächen unter Verwendung optischer Kräfte entwickelt. Oberflächen trennen sich außen von innen, steuern chemische Reaktionen und regulieren den Austausch von Licht, Wärme und Feuchtigkeit. Sie spielen daher eine besondere Rolle in Natur und Technik. Forscher haben eine ultraweiche Oberflächenabtastmethode vorgestellt, die auf einer optischen Falle und optischen Kräften basiert. Solche Mikroskopiemethoden ermöglichen es, besonders empfindliche und winzige Strukturen zu vermessen, ohne sie zu zerstören.

Wissenschaftler malen Quantenelektronik mit Lichtstrahlen

Wissenschaftler haben versehentlich eine neue Art der Verwendung von Licht zum Zeichnen und Löschen von quantenmechanischen Schaltkreisen in einer einzigartigen Klasse von Materialien entdeckt, die als topologische Isolatoren bezeichnet werden.

WSU-Wissenschaftler konvertieren Babypuderchemikalie zur Verwendung als lichtemittierende Quelle

Zinkoxid, ein Produkt, das seit Jahrzehnten in Babypuder verwendet wird, hat eine glänzende Zukunft als Lichtquelle, so David Look, Ph.D., Senior Research Physicist und Direktor des Semiconductor Research Center an der Wright State University.

Die Forscher entwickeln eine Deep-Learning-Methode für Computer, um die täglichen Aktivitäten vorherzusagen

Forscher haben eine neue Methode entwickelt, mit der Computer anhand von 40.000 Bildern, die von einer egozentrischen Kamera aufgenommen wurden, lernen, was Menschen an einem typischen Tag „sehen“ und verstehen.

Wissenschaftler erzeugen durch Surfen mit Plasmawellen die kürzesten Elektronenpakete aller Zeiten

Die kürzesten jemals produzierten Elektronenpakete sind in neuen Forschungen entstanden. Die Bündel wurden hergestellt, indem ein Hochleistungslaserpuls in einen Überschall-Heliumgasstrahl fokussiert wurde. Diese 'Kugeln' aus geladenen Teilchen haben eine Länge, die ein 300stel der Breite eines Haares beträgt, und bewegen sich mit einer Geschwindigkeit, die der des Lichts nahe kommt. Sie sind auch 10-mal kürzer als diejenigen, die aus herkömmlichen Beschleunigern hergestellt werden.

Wearable Sensing-Stoffe: Stricken, flechten, einschalten und verwenden

Die Forscher verwenden traditionelle Kitting- und Flechttechniken, um elektrisch leitende, tragbare Stoffe herzustellen, die in der Lage sind, ein breites Spektrum menschlicher Bewegungen zu erfassen.

Neues Tool erweitert die Verfolgung persönlicher Daten im Web

Die Forscher haben ein Tool der zweiten Generation namens "Sunlight" entwickelt, das benutzerspezifische Anzeigen und Empfehlungen mit Informationen in größerem Maßstab und mit größerer Genauigkeit als sein Vorgänger, XRay, verknüpft.

Der dielektrische Film hat einen Brechungsindex nahe der Luft

Forscher haben einen dielektrischen Film entwickelt, dessen optische und elektrische Eigenschaften denen von Luft ähneln, der jedoch stark genug ist, um in elektronische und photonische Geräte eingebaut zu werden. Dadurch werden sie effizienter und mechanisch stabiler.

'Nanohoops' könnten zukünftige Geräte mit Energie versorgen

Als Wissenschaftler begannen, aus Kohlenstoffatomen winzige organische Kreisstrukturen herzustellen, bestand die Idee darin, Kohlenstoffnanoröhren für den Einsatz in elektronischen oder optischen Geräten zu verbessern. Jetzt glauben sie, dass diese Technik solo rollen könnte. Forscher zeigen nun, dass diese Cycloparaphenylene aus einer Vielzahl von Atomen hergestellt werden können, nicht nur aus Kohlenstoff.

Radboud-Radioteleskop soll wieder mit der Rakete Stratos II + fahren

Stratos II +, eine Rakete, die ausschließlich von Studenten der Technischen Universität Delft gebaut wurde, wird am Mittwoch, dem 14. Oktober, erneut gestartet. Der erste Versuch im Jahr 2014 schlug leider aufgrund technischer Probleme fehl. Die Rakete hält eine Antenne zum Abfangen von Funksignalen unter 30 Megahertz und einen digitalen Empfänger. Die Nutzlast aus Nimwegen ist Teil eines Vorbereitungsprogramms für ein Radioteleskop auf dem Mond. Mit einem solchen Teleskop könnten Forscher erstmals die kurz nach dem Urknall erzeugte Strahlung messen.

Die Sonne ist jetzt aktiver als in den letzten 8000 Jahren

Die Aktivität der Sonne in den letzten 11.400 Jahren, also bis zum Ende der letzten Eiszeit auf der Erde, wurde erstmals von einer internationalen Forschergruppe unter der Leitung von Sami K. Solanki vom Max-Planck-Institut quantitativ rekonstruiert Institut für Sonnensystemforschung (Katlenburg-Lindau). Die Wissenschaftler haben die radioaktiven Isotope in Bäumen analysiert, die vor Tausenden von Jahren gelebt haben.

Chemie steuert den Magnetismus

Magnete sind aus dem Physikunterricht in der Schule bekannt, werden aber in Chemie-Vorlesungen kaum behandelt; und es ist immer noch ein chemischer Prozess, mit dem es Forschern gelungen ist, die magnetischen Eigenschaften von Ferromagneten in großen Mengen zu steuern. Während physikalische Prozesse die Ausrichtung der Magnetfelder beeinflussen können, steuert der chemische Prozess in diesem Fall den Magnetismus in sorgfältig ausgewählten stark ferromagnetischen Materialsystemen. Das in diesem Fall verwendete Arbeitsprinzip ähnelt dem Konzept von Lithium-Ionen-Batterien.

Nicht geschüttelt, nicht gerührt: Neue molekulare Modellierungstechniken für die Katalyse in ungemischten Systemen

Die Wissenschaftler haben molekulare Modellierungssimulationen und neue theoretische Formulierungen entwickelt, um katalytische Reaktionen zu verstehen und zu optimieren, die in chemischen Umgebungen stattfinden, in denen die „Inhaltsstoffe“ der Reaktanten für die Katalyse nicht gut gemischt sind.

Militärische Gefahren sind laut soziologischer Forschung für amerikanische Ureinwohner größer

Eine neue Studie von Soziologen der Washington State University (WSU) legt nahe, dass die amerikanischen Ureinwohner und ihr Land überproportional den Gefahren ausgesetzt sind, die von der explosiven und giftigen Munition des US-Militärs ausgehen.

Neue graphenbeschichtete "E-Fabrics" erkennen schädliche Gase

Wissenschaftler haben tragbare, mit Graphen beschichtete Stoffe entwickelt, die gefährliche Gase in der Luft erkennen und den Träger durch Einschalten eines LED-Lichts alarmieren können.

Was passiert, wenn Ihr Gehirn nicht erkennen kann, in welche Richtung es geht?

In der Studie „Auswirkungen des Weltraumflugs auf die neurokognitive Leistung: Ausmaß, Lebensdauer und neuronale Grundlagen“ (NeuroMapping) werden Veränderungen sowohl der Gehirnstruktur als auch der Gehirnfunktion untersucht und ermittelt, wie lange es dauert, sich nach der Rückkehr aus dem Weltraum zu erholen.

Nur ein Hauch von Skyrmionen

Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, Skyrmionen - winzige nanometergroße Magnetwirbel an der Oberfläche magnetischer Materialien - mit mechanischer Energie zu manipulieren.

Neue Forschungsmethode identifiziert Stealth-Angriffe auf komplizierte Computersysteme

Informatiker enthüllen einen neuartigen Ansatz zur Entdeckung von Stealth-Angriffen auf Computer. Die Geheimformel der Wissenschaftler beim Auffinden eines Stealth-Angriffs liegt in ihren Algorithmen. Mit einer spezifischen matrixbasierten Mustererkennung konnten sie den Ausführungspfad eines Softwareprogramms analysieren und Zusammenhänge zwischen Ereignissen erkennen.

Die Lebensdauer der Atome wurde mithilfe eines Spiegels verlängert

Den Forschern ist ein Experiment gelungen, bei dem ein künstliches Atom zehnmal länger als normal überlebt, indem es vor einem Spiegel positioniert wird.

Das flackernde Licht der jungen Sterne zeigt eine bemerkenswerte Verbindung zu den Materie fressenden Schwarzen Löchern

Astronomen haben einen bislang unbekannten Zusammenhang zwischen dem Wachstum junger Sterne und der Nahrungsaufnahme von Schwarzen Löchern und anderen exotischen Weltraumobjekten aus ihrer Umgebung entdeckt.

Lang gesuchter „Glueball“: Möglicherweise wurden exotische Partikel entdeckt

Wissenschaftler haben berechnet, dass das Meson f0 (1710) ein ganz besonderes Teilchen sein könnte: der lang ersehnte "Glueball", der ausschließlich aus Gluonen besteht - den "klebrigen" Teilchen, die Kernteilchen zusammenhalten.

Sind Ihre digitalen Informationen heute gefährdeter als vor zehn Jahren?

Forscher sagen, dass Cybersecurity-Reithosen nicht häufiger vorkommen als noch vor einem Jahrzehnt. Und diese Datenschutzverletzungen nehmen im Allgemeinen nicht zu.

Neues Tool: So erhalten Sie aussagekräftige Informationen aus Big Data

Pro Sekunde werden Billionen Datenbits akkumuliert und gespeichert. Alle diese Datenbits machen keinen Sinn, wenn Sie nicht wissen, wie Sie sie sortieren sollen. Jetzt stellen Forscher ein Tool vor, mit dem Forscher Daten sortieren und aussagekräftiges Wissen aus dem Datendschungel abrufen können.

Klimamodelle zur Erklärung der Bildung von Mars-Tal-Netzwerken

Die ausgedehnten Talnetze auf der Marsoberfläche wurden wahrscheinlich vor Milliarden von Jahren durch fließendes Wasser geschaffen, aber die Quelle dieses Wassers ist unbekannt. Jetzt verwenden Forscher Klimamodelle, um vorherzusagen, wie die Erwärmung des Gewächshauses die Quelle des Wassers sein könnte.

Sechster Sinn: Wie spüren wir elektrische Felder?

Eine Vielzahl von Tieren kann elektrische Felder wahrnehmen und darauf reagieren, und lebende menschliche Zellen bewegen sich entlang eines elektrischen Feldes, beispielsweise bei der Wundheilung. Jetzt haben Forscher den ersten „Sensormechanismus“ gefunden, mit dem eine lebende Zelle ein elektrisches Feld erfassen kann.

Das Ziel ist die Verfolgung bedrohter Arten

Ein ausgewiesener Statistikforscher hilft beim Schutz gefährdeter Tiere, indem er Wissenschaft und Statistik mit virtueller Realität nutzt.

Neuer AAAS-Bericht zitiert "ernsthafte Bedenken" hinsichtlich der elektronischen Abstimmung

Wahlexperten warnen davor, dass das amerikanische Wahlsystem weitgehend fehler- und missbrauchsanfällig ist, und forderten einen Crash-Studien- und Reformkurs, um die Ergebnisse verlässlicher zu machen und einen besseren Zugang für die Wähler zu fördern, insbesondere für diejenigen, die in der Vergangenheit auf schwerwiegende Probleme gestoßen sind Hindernisse für die Ausübung ihres Wahlrechts.

Datenspeicher der Zukunft: Wissenschaftler lüften das Geheimnis stabiler, dynamischer Skyrmionen

Wissenschaftler haben das Geheimnis der Schaffung stabiler dynamischer Skyrmionen gelüftet - der nanoskaligen magnetischen Wirbel, die versprechen, unseren unersättlichen Appetit auf Datenspeicherung zu stillen.

Schweden ist auf dem besten Weg, die erste bargeldlose Nation zu werden

Laut einer neuen Studie ist Schweden auf dem Weg, die erste bargeldlose Gesellschaft der Welt zu werden, dank der Akzeptanz der IT sowie der Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des Terrors.

Neue Abscheidetechnik verbessert optoelektronische Eigenschaften von Lasern

Eine einfache neue Elektronenstrahl-Mehrschicht-Abscheidungstechnik zur Herstellung von Intracavity-Kontakten - eine wichtige Komponente von oberflächenemittierenden Lasern mit vertikalem Resonator auf Galliumnitrid-Basis (III-Nitrid) - liefert nicht nur faszinierende optoelektronische Eigenschaften, sondern ebnet auch den Weg für andere Eintritt in diesen Bereich der Forschung.

Auf dem Mars sind Kieselsteine ​​wahrscheinlich mehrere zehn Meilen durch ein Flussbett gefahren, wie Studienergebnisse belegen

Ein von der University of Pennsylvania geführtes Team verwendet eine neue Methode, um zu bestimmen, dass abgerundete Kieselsteine ​​auf dem Mars ungefähr 30 Meilen durch ein altes Flussbett wanderten. Dies liefert zusätzliche Beweise für die Idee, dass der Mars einst ein ausgedehntes Flusssystem besaß und Bedingungen, die das Leben unterstützen könnten.

Spektakuläre "Halos" von Spiralgalaxien

Astronomen haben das wahre Ausmaß von "Halos" gefunden, die aus kosmischen Strahlen und Magnetfeldern bestehen, die Spiralgalaxien umgeben.

Mit diesem neuen universellen kabellosen Ladegerät ist die Kompatibilität kein Problem

Ein kabelloses Ladegerät, das mit verschiedenen Unterhaltungselektroniken verschiedener Marken kompatibel ist, rückt der Realität einen Schritt näher. Die Forscher haben eine drahtlose Dual-Frequenz-Ladeplattform entwickelt, mit der mehrere Geräte wie Smartphones, Smartwatches, Laptops und Tablets gleichzeitig aufgeladen werden können - unabhängig davon, welchen Wireless-Standard oder welche Frequenz jedes Gerät unterstützt.

Quantenkohärenter Zustand, der zum ersten Mal in einem biologischen Protein beobachtet wird

Wenn Sie bestimmte Atome nehmen und sie fast so kalt wie möglich machen, verschmelzen die Atome zu einem kollektiven Niedrigenergiequantenzustand, der als Bose-Einstein-Kondensat bezeichnet wird. 1968 prophezeite der Physiker Herbert Fröhlich, dass ein ähnlicher Prozess bei einer viel höheren Temperatur die gesamte Schwingungsenergie eines biologischen Proteins in seinem niederfrequenten Schwingungsmodus konzentrieren könnte. Jetzt haben Wissenschaftler in Schweden und Deutschland den ersten experimentellen Nachweis für eine solche sogenannte Fröhlich-Kondensation.

Ein Resonator für Elektronen

Resonatoren sind ein wichtiges Werkzeug in der Physik. Die gekrümmten Spiegel in den Resonatoren fokussieren normalerweise Lichtwellen, die beispielsweise auf Atome wirken. Jetzt ist es den Physikern gelungen, einen Resonator für Elektronen zu bauen und die so erzeugten stehenden Wellen auf ein künstliches Atom zu lenken.

Neuer NASA-Satellit zur Untersuchung der Geburt von Schwarzen Löchern und Gammastrahlen

Am Ende dieses Tages wird sich irgendwo im sichtbaren Universum ein neues Schwarzes Loch gebildet haben. Gammastrahlenexplosionen (Gamma Ray Bursts, GRBs), die entferntesten und stärksten bekannten Explosionen, sind wahrscheinlich die Geburtsweine dieser neuen Schwarzen Löcher. Die Swift-Mission der NASA befasst sich mit der Untersuchung der Verbindung zwischen Gammastrahlenexplosion und Schwarzem Loch.

Auf dem Weg zu einer klareren und kostengünstigeren Abbildung ultraschneller Phänomene

Viele Geheimnisse der Natur sind in der Welt der ganz Kleinen und der ganz Schnellen eingeschlossen. Chemische Reaktionen und Materialphasenübergänge finden beispielsweise auf der Skala von Atomen statt, die etwa einen Zehntelmilliardstel Meter breit sind, und Attosekunden, die eine Trillionstel (10 ^ -18) einer Sekunde lang sind . Forscher haben eine neue Technik vorgeschlagen, mit der sich solche ultraschnellen Phänomene besser abbilden lassen.

An der Präzisionsgrenze: Eine neue Rechnung verspricht neue Physik

Ein Team von theoretischen Hochenergiephysikern hat eine neue hochpräzise Berechnung veröffentlicht, die die indirekte Suche nach Physik über das Standardmodell hinaus erheblich vorantreiben könnte. Die Berechnung bezieht sich auf einen besonders seltenen Zerfall des B-Mesons (ein subatomares Teilchen), der manchmal auch als "Pinguin-Zerfall" bezeichnet wird.

Die NASA stellt ihren neuesten, leistungsstärksten Supercomputer vor

Die NASA stellt heute ihren neuesten Supercomputer im Rahmen einer Zeremonie zum Durchtrennen von Bändern im Ames Research Center der Agentur in Moffett Field, Kalifornien, vor. Die "Columbia" ist eines der leistungsstärksten Supercomputersysteme der Welt. Columbia wurde zu Ehren der am 1. Februar 2003 verlorenen Crew des Space Shuttles Columbia benannt.

Denken Sie zweimal über Android Root

In den letzten Jahren ist die Praxis des Android-Rootens, dh das Umgehen von Beschränkungen, die von Betreibern, Betriebssystemen oder Hardwareherstellern festgelegt wurden, durch Android-Telefone oder -Tablets, immer beliebter geworden. Viele Root-Methoden starten im Wesentlichen einen Exploit (oder böswilligen Code) gegen eine Sicherheitsanfälligkeit im Android-System. Aufgrund der Tatsache, dass Android-Systeme so unterschiedlich und fragmentiert sind und dass Android-Systeme einen notorisch langen Aktualisierungszyklus aufweisen (in der Regel aufgrund der Wartezeit bei Mobilfunkanbietern), ist das Schwachstellenfenster in d

Hubbles Planetenporträt erfasst Veränderungen in Jupiters Great Red Spot

Wissenschaftler, die das Hubble-Weltraumteleskop der NASA / ESA verwenden, haben neue Karten von Jupiter erstellt, die die fortlaufenden Veränderungen an seinem berühmten Großen Roten Fleck zeigen. Die Bilder zeigen auch eine seltene Wellenstruktur in der Atmosphäre des Planeten, die seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen wurde. Das neue Bild ist das erste in einer Reihe von jährlichen Porträts der äußeren Planeten des Sonnensystems, die uns neue Einblicke in diese abgelegenen Welten ermöglichen und Wissenschaftlern helfen, zu untersuchen, wie sie sich im Laufe der Zeit verändern.

Physiker verfolgen den Ursprung der elektromagnetischen Wechselwirkung mit der Dirac-Gleichung

Eine internationale Gruppe von Physikern hat den Ursprung einer elektromagnetischen Wechselwirkung auf die Dirac-Gleichung zurückgeführt, eine fundamentale Gleichung der Quantenphysik.

Der Schweif eines Kometen kann Licht auf die Erwärmung durch Sonnenwind werfen

Wir können den Wind nicht sehen, aber wir können es lernen, indem wir Dinge beobachten, die verweht werden. Und indem sie die Veränderungen im hellen Schwanz eines Kometen aus Gas und Ionen untersuchen, sind sie auf dem Weg, zwei große Rätsel über den Sonnenwind zu lösen, den Überschallausfluss von elektrisch geladenem Gas aus der Millionen-Grad-Atmosphäre der Sonne oder der Korona.

Mit halbleitenden Graphen-Nanobändern gewachsene Nanoschaltungen

Forscher züchten als erste selbstgesteuerte Graphen-Nanobänder auf der Oberfläche des Halbleitermaterials Germanium. Dies ermöglicht der Halbleiterindustrie, spezifische Pfade für Nanoschaltungen in ihren Technologien maßzuschneidern.

Temperatur neu definieren mit Präzisionslasern

Ein Wissenschaftlerteam hat ein Präzisionslasergerät entwickelt, das einen genauen internationalen Temperaturstandard erstellt.

Ein kosmischer Sack voll schwarzer Kohle

Dunkle Flecken blockieren fast ein reiches Sternfeld in diesem neuen Bild, das vom 2,2-Meter-Teleskop MPG / ESO am La Silla-Observatorium der ESO in Chile aufgenommen wurde. Die Tintenflecken sind kleine Teile eines riesigen dunklen Nebels, der als Coalsack bekannt ist und eines der herausragendsten Objekte seiner Art ist, die mit bloßem Auge sichtbar sind. In Millionen von Jahren werden sich Brocken des Kohlensacks im Schein vieler junger Sterne entzünden.

Was braucht es, um dem Wasser zu entkommen? Plankton hat Hinweise

Delfine und Wale können viel Aufmerksamkeit erregen, wenn sie dramatisch aus dem Wasser springen. Aber Wassertiere, die tausendmal kleiner sind, sind auch versierte Springpferde. Ihre Akrobatik bleibt oft unbemerkt, aber ihr Verständnis könnte dazu beitragen, technische Prozesse wie Ölraffinierung und Abwasserbehandlung zu verbessern, die auf der Kontrolle der Wechselwirkung kleiner Partikel mit Luft-Wasser-Grenzflächen beruhen.

Astronaut testet innovativen SkinSuit im All

Auf der Internationalen Raumstation (ISS) wurde erstmals ein innovativer SkinSuit getestet, der die schwächenden physischen Auswirkungen des Weltraumflugs reduzieren soll, und zwar von einem Astronauten der Europäischen Weltraumorganisation.

Der Weg zu einer längeren Akkulaufzeit

Haben Sie es satt, dass der Akku Ihres Telefons nach nur wenigen Stunden leer ist? Die Forscher arbeiten intensiv an der Verbesserung der so genannten Festelektrolyt-Interphase, um die Batterielebensdauer zu verlängern.

Ein Durchbruch beim mathematischen Verständnis von Einsteins Gleichungen

Die vor 15 Jahren vorgeschlagene L2-Krümmungsvermutung wurde schließlich von einer Forschergruppe bewiesen. Es bietet einen potenziell minimalen Rahmen, in dem es möglich ist, die Einstein-Gleichungen zu lösen, was wiederum ein entscheidender Schritt für den Beweis wichtiger Vermutungen sein könnte, wie z. B. die kosmischen Zensur-Vermutungen von Penrose.

Wie perfekt ist zu perfekt? Untersuchungen haben ergeben, dass Roboterfehler der Schlüssel zur Interaktion mit Menschen sind

Es ist weniger wahrscheinlich, dass Menschen erfolgreiche Arbeitsbeziehungen mit interaktiven Robotern eingehen, wenn sie zu perfekt programmiert sind, wie neue Forschungsergebnisse zeigen.